Shamrock-Duo

SHAMROCK, der irische Weißklee, steht seit jeher als Symbolbegriff für die Kultur und Musik Irlands.                                  www.hildefuhs.de

 

Das SHAMROCK-DUO wurde 1983 gegründet. Traditionelle keltische Musik, auch Irish Folk genannt, beinhaltet im Wesentlichen Lieder und Tänze aus Irland, Schottland, Wales und der Bretagne: Es ist dies der sog. "inselkeltische Kulturkreis", in dem sich viele Musikformen über die Jahrhunderte hinweg bis in unsere Zeit tradiert haben.

Auf der Grundlage traditioneller, keltischer Musik präsentieren wir heute ein neues Programm:

Musik aus alten Quellen

Eigene Lieder, inspiriert von frühgeschichtlichen Mythen und Legenden, z.B. der Edda, sowie selbstvertonte Lyrik des keltischen Kulturkreises.

 

 

Hilde Fuhs: Gesang, Harfe, Mandola, Concertina, Flöten

Jupp Fuhs: Bodhran, Streichpsalter, Tin-Whistle, Rhythmik 

 

 

DIE PRESSE:

Eigenwerke von Hilde Fuhs sind an diesem Abend die tonangebenden, Lieder in einer exquisiten Auswahl ... Fuhs' Vortrag beeindruckt durch seine Intensität und große stimmliche Bandbreite ... Diese Musik lässt den Herzschlag der keltischen Folklore spüren, lässt den Puls fühlen, so wie ihn das Shamrock Duo fast überall im Nordwesten Europas entdecken konnte ... Hilde Fuhs' Gesang zielt direkt aufs Gemüt. Er beschwört in atmosphärischer Dichte Bilder aus ländlicher Quelle, aus Landschaft und Mentalität.

 

Einem ganz besonderen Kunstgenuss konnten sich am vergangenen Samstag die Besucher des Shamrock-Konzertes im Schloß Almegg bei Bad Wimsbach hingeben.

 

Man muss schon weit reisen, um den Klang einer solch wunderschönen Altstimme genießen zu können. Ein weiches Vibrato, volle Töne und eine anstrengungslose Modulation zeichnen die Kunst von Hilde Fuhs aus.

 

Zwei Menschen gelang es, den mittlerweile fast überfüllten Minoritengarten zu verzaubern. Mit Hilfe zum Teil sehr alter Streich-, Zupf- und Schlaginstrumente brachten sie bald auch die inneren Saiten ihrer scharenweise erschienenen Zuhörer zum Schwingen.

 

Besondere Beachtung fand das Duo Shamrock, das die Ausstellungseröffnung mit keltischer Folkmusik begleitete und einen perfekten musikalischen Rahmen schuf. Bilder und Musik fügten sich auf diese Weise zu einer aufregenden Reise zu fremden Kulturen und Epochen zusammen.

 

Intensive Wärme strahlte Hilde Fuhs mit ihrem A-Capella-Vortrag aus. Rein wie das irische Quellwasser war ihre Intonation. Das war schlicht und einfach ergreifend. Applaus, dem das Kellergewölbe des 'Musikantebuckels' gerade noch standhielt. Zwei Künstler, denen man gerne die ganze Nacht zugehört hätte.

 

Eigene und keltische Lieder in Perfektion. Sängerin Hilde Fuhs sorgt mit ihrer hellen, klaren und Kirchen füllenden Stimme für Gänsehautatmosphäre in dem alten Gemäuer. Zusammen mit den traditionellen Instrumenten entsteht eine Harmonie, wie man sie nur bei ganz wenigen Konzertveranstaltungen findet ... Dem Shamrock Duo gelingt es, die Spannung kontinuierlich zu steigern, das Publikum regelrecht zu fesseln.

 Das Folkkonzert war zu Ende, die Musik klang lange nach ...

 

Vídeos:

 

Hier haben Freunde einige Video-Ausschnitte unserer aktuellen Konzerte auf You Tube veröffentlicht:

http://www.youtube.com/watch?v=c9G1-AbirDo

http://www.youtube.com/watch?v=vRf0KKA7Znk

http://www.youtube.com/watch?v=iH7HX3SwJfQ